Wir wissen doch ALLES über gesunde Ernährung... Nur warum machen wir dann nichts daraus ???
                                                 Wir wissen doch ALLES über                                              gesunde Ernährung...                                                                Nur warum machen wir dann                                               nichts daraus ???                                                                                                                                                         

Unverträglichkeiten auf Lebensmittel

Lebensmittel können auf unterschiedliche Arten zu allergischen Reaktionen führen.

 

Eine "Echte" Allergie ist im Blut nachweisbar. Ißt man das Lebensmittel, auf welches man allergisch ist, läuft im Körper eine allergische Reaktion auf das allergieauslösende Eiweiß ab. Hieran sind Antikörper beteiligt.

 

Bei anderen Unverträglichkeiten auf  Lebensmittel sind keine Antikörper beteiligt, so dass die Unverträglichkeit auch nicht durch eine Untersuchung im Blut herausgefunden wird. Trotzdem kommt es zu allergischen Reaktionen.

Die Fischvergiftung, die Glutenunverträglichkeit sowie auch die Lactoseintoleranz, bzw. Lactosemalabsorbtion gehören zu diesen Unverträglichkeiten. 

 

Das schwierigiste bei der Ernährungsumstellung ist neben der Überwindung von Essgewohnheiten vor allem der zeitliche Aufwand, der benötigt wird, um das Einkaufs- und Kochverhalten der neuen Ernährungssituation anzupassen.

 

Fragen wie:

"Was muss ich einkaufen? Wie lese ich Zutatenlisten und wo kann ich die für mich richtigen Lebensmittel in meiner Umgebung einkaufen?", spielen dabei eine große Rolle.

 

Wer seiner beruflichen Tätigkeit in Vollzeit nachgeht oder aus beruflichen Gründen viel unterwegs ist, ist mitunter zeitlich und in der Auswahl zusäztlich eingeschränkt, so dass ein Foodtraining den Weg zum Ziel, der beschwerdefreie Ernährung, erheblich verkürzen kann.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nina Rein