personal foodtraining Denn jeder isst anders...
   personal foodtraining                                                                                                                                                                 Denn jeder isst anders...      

Hämopyrolactomurie / HPU

HPU ist eine seltene Stoffwechselerkrankung, bei welcher der Körper Vitamin B6 nicht richtig verstoffwechselt. In der Folge sind rund 200-300 eiweißabhängige Prozeße im Körper beeinträchtigt, was unter anderem zu einer mehrfachen, im Blut nicht nachzuweisenden, Unverträglichkeit auf diverse Lebensmittel führen kann.

 

HPU ist gehört zu den toxisch induzierten Porphorie-Erkrankungen und ist wissenschaftlich und schulmedizinisch noch nicht wirklich erforscht.

Das heißt jedoch nicht, dass es HPU nicht gibt, sondern nur, dass Menschen mit HPU es besonders schwierig haben, mit ihrer Erkrankung, einem genetischen Defekt, zu leben.

 

Wer mehr darüber erfahren möchte, informiere sich bei www.keac.nl über HPU.

 

 

Bei HPU kann es sein, dass gluten, milch, Fructose und Histamin nicht richtig vertragen werden. Entweder einzeln oder alles gleichzeitig. Je mehr Unverträglichkeiten zusammen kommen, um so aufwändiger ist es, die Ernährungsumstellung umzusetzen.

 

Die passende, verträglichen Ernährung hilft dem Körper, Speisen bekömmlicher und verdaulicher zu machen und mit entstandenen Mangelsituationen im Nährstoffbereich besser umzugehen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nina Rein